Amazee versus Amazon

„Schweizer Start-Up Amazee wird von Amazon verklagt“
Da war ich erst ein wenig überrascht, als ich diese Schlagzeile der heutigen Presse entnommen habe.
bild-5
Der Grund?
Der Name Amazee soll dem Name des Online-Riese Amazon zu ähnlich klingen und somit soll dem Schweizer Startup der Gebrauch diesen Names verboten werden.

„Seit ein paar Monaten finden wir uns in die Ecke gedrängt, von niemand geringerem als dem Online-Kaufhaus Amazon. Sie mögen unseren Namen nicht und gehen nun in der Schweiz und den USA gegen unsere Marke vor.
Sollten sie Erfolg haben, dürfen wir Amazee nicht mehr verwenden und müssen einen neuen Namen finden! Gemäss Amazons Anwälten besteht zwischen Amazon und Amazee eine akute Verwechslungsgefahr und deswegen möchten sie uns den Gebrauch unseres Namens verbieten.
Wir sehen absolut keine Verwechslungsgefahr der beiden Marken. Unser Name bezieht sich auf das englische Wort “amazing” (erstaunlich), sie entleihen sich ihren dem grossen Amazonas.”
,so steht es auf der Website von Amazee

Tja, das ist schon erstaunlich…

Jeder, der ein wenig im Internet aktiv ist kennt Amazon. Es ist ein Onlineversender. Man kann bei Amazon irgendwie alles kaufen was man sucht.

amazee_logoUnd was ist Amezee?
„Die Internetplattform Amazee ermöglicht es Personen und Organisationen, ihre Ideen und Vorhaben in Projekten zu initiieren, diese zu promoten, Gleichgesinnte zu finden und sich finanzielle Unterstützung zu sichern. Amazee ist das globale Aktionsnetzwerk!
Beispiele für erfolgreiche Projekte bei Amazee sind der Aufbau eines Internet-Ausbildungszentrums in Sri Lanka, die Planung von Internet-Unternehmertreffen in Zürich oder die Sicherstellung einer lückenlosen Wasserversorgung in einem südafrikanischen Dorf.“

Amazee bittet alle um Mithilfe. Unter dem Link http://www.amazee.com/node/8482/poll kann jeder bei Amazee an einer Abstimmung teilnehmen und mitdiskutieren http://www.amazee.com/node/8482/area

Also mach mit! Wir hoffen es wird ein gutes Ende für Amazee haben!


Be Sociable, Share!
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Sonstiges und getagged , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Post a comment oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

2 Kommentare

  1. Erstellt am April 22, 2009 um 12:59 | Permanent-Link

    Vielen Dank für die Berichterstattung und für die guten Wünsche!

  2. Erstellt am Mai 15, 2009 um 13:29 | Permanent-Link

    Ich kann diese ganze Aufruhr seitens Amazon überhaupt nicht verstehen, schließlich arbeiten diese Unternehmen auf völlig verschiedenen Gebieten, so dass doch auch nicht wirklich etwas passiert, wenn ein Kunde von Amazon zufällig mal auf Amazeen kommt. Bin wirklich sehr gespannt, zu welchem Urteil man in der USA kommt. Da sind ja schon so manche Überraschungen gewesen.

Post a Comment

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*