CES 2009: Skype Mobile(beta) startet für Android – Update

Skype hat heute auf der CES 2009 den Skype Mobile Client für Android und Mobiltelefone mit Java-Unterstützung, wie Geräte von Nokia, LG, Samsung und Sony, veröffentlicht. Skype hatte bereits vor einem Monat Skype für Windows Mobile 2.5 vorgestellt.  Insgesamt werden nun mehr als 200 Mobiltelefone unterstützt. Eine Liste aller unterstützten Mobiltelefone ist auf der Skype Mobile Homepage zu finden.

Skype für Android soll direkt aus dem Android Market heraus installierbar sein, war aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verfügbar. Sobald es verfügbar ist werden wir es testen und darüber berichten.

Mit Skype Mobile eröffnet sich nach Aussage von Skype die Möglichkeit ins Festnetz, Mobilnetz und Skype Kontakte zum lokal Tarif anzurufen, wo immer sie sich auf der Welt befinden. Anders als man zunächst vermuten könnte nutzt die Software nicht die W-Lan oder UMTS Funktionalität des Handys, sondern es baut eine Telefonverbindung zum Skype-Netz auf. Somit fallen die Sperren der Telefonanbieter weg, die vielfach den Aufbau von VOIP Verbindungen über ihr UMTS-Netz verbieten. Zudem können auch Skype Instant Messages übertragen werden, und man kann von Skype Kontakten angerufen werden.

skype-lite-client

Update:

Kaum war der Beitrag erfasst war die Applikation auch schon im Android Market zum Download bereit. Nach der Installation muss man sich zunächst mit seinem Skype Account einloggen. Dies ist schon die erste Hürde. Die Skype Mobile Server scheinen zur Zeit überlastet zu sein, wir konnten Skype for Android noch nicht testen, aber wir bleiben dran.

Quelle: http://share.skype.com/sites/en/2009/01/skype_on_android_and_intel_mid.html


Be Sociable, Share!
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Android, News und getagged , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Post a comment oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ein Trackback

  1. [...] Skype bietet bereits Lösungen für Android und Windows Mobile basierte Mobiltelefone an. Der Betrieb auf Android Mobiltelefonen funktioniert allerdings zur Zeit nur in den USA. [...]

Post a Comment

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*