Lidl QR-Code Werbung – Ausser Spesen nichts gewesen!

lidlLidl lädt seine Kunden schon jetzt zum Miträtseln ein. Wann der Eröffnungstermin bekannt gegeben wird, erfahren Interessierte mithilfe eines internetfähigen Handys und des beigefügten QR-Codes, einem Bildcode, der sie auf eine Countdown-Website führt. Der Countdown zeigt die verbleibende Zeit bis zur Bekanntgabe des Eröffnungstermins an. Zusätzlich werden ab Montag, dem 16. Februar 2009, Plakate mit dem Code in Zürich und Weinfelden aufgehängt.
Soweit die Pressemeldung von Lidl Schweiz auf www.presseportal.ch

android_lidl1Mit grosser Begeisterung habe ich das Plakat im Zürcher Hauptbahnhof angesteuert…interessant, interessant…dem Plakat entnehme ich den Hinweis auf die Webseite: www.einkaufenlohntsich.ch. Umgehend hole ich das Handy aus meiner Handtasche raus, QR-Codereader gestartet…Foto geschossen – die Spannung steigt…

DIE ERNÃœCHTERUNG STELLE SICH ABER RASCH EIN!!!

Ich lande auf einer Seite, die nicht Mobile-Optimiert ist, um überhaupt etwas lesen zu können, muss ich weit rauszoomen. Eine Seite, die mir lediglich die Information bietet, dass am 19.03.09 die erste Lidl-Filiale eröffnet – sorry, aber das habe ich schon in der Presse gelesen!
Zwei weitere Optionen – „Newsletter abonnieren“ und „Wettbewerb“ leiten mich weiter auf die Lidl-Webseite. Die Weiterleitung auf eine Seite, auf der ich auf meinem Handy nur das Lidl-Logo sehen kann, da es ca.1/4 meines Screen bedeckt…
Die Eingabe meiner Daten für den Wettbewerb breche ich ab, das ständige rein- und rauszoomen um die Feldbenamung zu lesen nervt…

FAZIT: Mit der QR-Code Kampagne hat meiner Meinung nach Lidl alles falsch gemacht, was man hätte falsch machen können. Die technischen Einschränkungen des Mediums nicht beachtet und an den Erwartungen der Zielgruppe vorbeigeschossen – keine Zusatzinformationen oder spezielle Angebote. Einfach nichts!

Sehr enttäuschend Lidl!

Für mich als User – ausser Spesen nichts gewesen!


Be Sociable, Share!
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in e-Commerce, Kampagnen, Marketing, Mobile-Tagging, News und getagged , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Post a comment oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ein Kommentar

  1. Erstellt am Februar 22, 2009 um 19:09 | Permanent-Link

    Wahrscheinlich wollte Lidl in der Schweiz besonders gründlich sein bei der Bewerbung der Neueröffnungen bzw. überhaupt des Einstiegs auf den Schweizer Markt. Aber auch wenn es da vielleicht ein paar Besonderheiten im Vergleich zum Rest Europas gibt, glaube ich doch auch, dass diese Aktion etwas übertrieben war. Bin schon sehr gespannt ob dieser umstrittene Konzern mit seiner Strategie auch in der Schweiz Erfolg haben wird.

Post a Comment

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*